Krank beim Einstellungstest

Hilfe – Heute findet mein Einstellungstest statt, aber ich bin krank!

Die Einstellungstests der einzelnen Länderpolizeien und der Bundespolizei unterscheiden sich im Inhalt und im Ablauf. Hierzu erhältst du in anderen Artikeln auf unserer Website nähere Informationen. Egal ob der Einstellungstest nur einen Tag geht oder sich über mehrere Tage erstreckt, egal welche Sportdisziplinen von dir gefordert werden und egal wie die Persönlichkeits- und Intelligentestes aufgebaut sind – jeder Einstellungstest ist eine Herausforderung! Du möchtest und musst Höchstleistungen erbringen – dazu musst du fit und gesund sein!

Du kennst sicherlich dieses Gefühl, wenn dich zum Beispiel eine heftige Grippe erwischt hat – du wirst nicht in der Lage sein, volle Konzentration und volle körperliche Leistungsfähigkeit zu erbringen! Hast du dich im Training verletzt und Schmerzen wirst du in den Sporttests nicht die volle Leistung erbringen können!Aber genau dies ist wichtig für deinen Einstellungstest!

Hinweis

Vor dem Beginn des Einstellungstestes wird dich ein Prüfer fragen, ob du dich gesund und fit fühlst.

Du solltest dich in der Lage sehen, den Einstellungstest zu absolvieren. Dies ist die letzte Möglichkeit dich „krank zu melden“. Machst du dies nicht, wird der Einstellungstest starten und mit dem Start bist du angetreten. Dieser Einstellungstest zählt damit als einer deiner in der Regel zwei Versuche bei der jeweiligen Polizei.

 

Die persönlichen Hemmungen sind groß, einen solch wichtigen Termin wegen Krankheit abzusagen. Aber wenn du ernsthaft krank bist, solltest du genau dies tun. Du musst dir darüber bewusst sein, dass du immer nur zwei Chancen bekommst (je Bundesland), den jeweiligen Einstellungstest zu bestehen. Diese sind anspruchsvoll und die Gründe für ein Nichtbestehen sind vielfältig. Es wäre regelrecht „dumm“ von dir, deinen Einstellungstest krank anzutreten und eine Chance durch mangelnde Leistungsfähigkeit zu vergeben.Selbstverständlich solltest du dich in den Tagen vor deinem Einstellungstesttermin schonen oder jedenfalls nicht allzu sehr verausgaben, sodass du auch wirklich fit bist.

 

Was musst du tun, wenn du krank bist?

Du solltest deinen Einstellungstest absagen. Unentschuldigtes Fernbleiben wird verständlicherweise nicht begrüßt. Spätestens an dem Morgen vor dem Einstellungstest solltest du daher absagen. Möglicherweise bist du auch bereits ein paar Tage vorher krank, dann kannst du dich auch im Vorfeld für dein Nichterscheinen entschuldigen. Ein Hinweis bei wem du dich hierfür melden musst, sollte in jedem Fall auf dem Schreiben stehen, mit dem du zum Einstellungstest eingeladen wurdest. Ein Einstellungstest hat eine große Bedeutung, sodass es selbstverständlich sein dürfte, dass du dir deine Erkrankung durch einen Arzt attestieren lässt. Das ärztliche Attest solltest du dann an die für die Einstellungstests verantwortliche Stelle nachreichen.  Ohne ein ärztliches Attest vorzulegen, wirst du in Zukunft nicht erneut zu einem Einstellungstesttermin eingeladen werden.

 

Welche Nachteile hat es, wenn ich meinen Einstellungstest wegen Krankheit absage?

Die Absage wegen Krankheit bei Vorlage eines ärztlichen Attestes wird dir für die Bewertung deines Einstellungstestes (welcher dann an einem anderen Termin /Nachholtermin stattfindet) in keinem Fall negativ ausgelegt. Je nach persönlicher Einstellung kann es für dich jedoch trotzdem von Nachteil sein, deinen Einstellungstest abzusagen: Die Einstellungstests sind mit den Bewerbern in der Regel über mehrere Wochen vorterminiert. Dies bedeutet, dass du voraussichtlich keinen zeitnahen Nachholtermin erhalten wirst. Daraus folgt, dass du in diesem Fall einige weitere Wochen mit der Ungewissheit leben musst, ob du eine Stellenzusage erhältst oder nicht. Darüber hinaus wirst du dich vermutlich, insbesondere in den letzten Tagen, zielgerichtet auf den Einstellungstest vorbereitet haben. Vergehen mehrere Wochen bis zu dem Nachholtermin, wirst du weiterhin trainieren und dich vorbereiten müssen. Bedenke jedoch auch, dass es Einstellungsfristen gibt. Kann dir auf Grund der Vielzahl von Bewerbern erst nach der jeweiligen Einstellungsfrist ein Ersatztermin für deinen wegen Krankheit abgesagten Einstellungstest angeboten werden, bedeutet dies, dass sich der Ausbildungs- / Studiumsbeginn möglicherweise um ein halbes Jahr verzögern könnte.

 

Tipps für den Einstellungstest

Dass du topfit zu deinem Einstellungstest erscheinen solltest, dürfte dir inzwischen klar sein. Am Vorabend solltest du daher zeitig schlafen gehen. Vielleicht ist es auch ratsam am Abend auf Mahlzeiten zu verzichten, welche dir nachts schwer im Magen liegen. Der Genuss von alkoholischen Getränken kann ebenfalls deine Leistungsfähigkeit am Folgetag mindern.

Bereite spätestens am Vorabend alles vor. Packe deine Tasche mit allem was du benötigst, um nicht am frühen Morgen vor dem Einstellungstest in Stress und Panik zu geraten oder etwas Wichtiges zu vergessen, weil du möglicherweise zum Beispiel deine Sportschuhe nicht finden kannst.

Am Morgen vor dem Einstellungstest solltest du in jedem Fall etwas Frühstücken. So hat dein Körper die Energie und die Power, den Einstellungstest zu meistern!

Traubenzucker oder Müsliriegel sowie ausreichend zu Trinken, können dir helfen deine Konzentration und Leistungsfähigkeit über den gesamten Tag hinweg aufrecht zu erhalten.

Bei der ärztlichen Untersuchung wird dir zur Untersuchung auch Blut abgenommen. Eine gesunde Lebensweise (sofern du nicht ohnehin hierauf achtest) in den Wochen vor deinem Einstellungstest, kann deine Blutwerte begünstigen.


 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Polizei Einstellungstest