Sporttest Polizei Brandenburg

Polizisten werden in ihrem Arbeitsalltag auf so einige Proben gestellt. Hierzu gehört nicht nur das Aufklären von Kriminalfällen, sondern zum Beispiel auch eine simple Verfolgungsjagd mit einem Flüchtigen. Neben der Geschwindigkeit spielen hierbei weitere Faktoren eine Rolle, wie zum Beispiel die Sprungkraft, die Koordination oder die Ausdauer. Genau darum geht es im Sporttest Polizei Brandenburg, denn die Kollegen wollen natürlich nur neue Unterstützung, die ihnen auch wirklich weiterhelfen kann.

Generell wird beim Auswahlverfahren Polizei Brandenburg zwischen mehreren Bereichen unterschieden. Sicherlich eine der reizvollsten Aufgaben findet sich dabei im sportlichen Bereich, wo ein sogenannter Sporttest erledigt werden muss. Wie genau dieser aussieht und wie du deine Chancen auf das Bestehen erhöhen kannst, verraten wir dir im Folgenden.

Der Sporttest der Polizei in Brandenburg: Das musst du wissen

  • Der Sporttest ist Bestandteil des Einstellungsverfahrens
  • Gleich am ersten Prüfungstag wird der Sporttest durchgeführt
  • Jede Übung muss bestanden werden
  • Insgesamt sechs Disziplinen werden geprüft
  • In drei Disziplinen können die Bewerber die Übung wählen

Zu den wichtigsten Fakten rund um das Einstellungsverfahren der Polizei Brandenburg gehört natürlich der Start der Einstellungsphase. Diese ist erfreulicherweise zwei Mal im Jahr, so dass April oder Oktober gestartet werden kann. Entscheiden kannst du dich in Brandenburg bei der Polizei zwischen einer Laufbahn im mittleren Dienst und der Laufbahn im gehobenen Dienst. In den Einstellungsverfahren gibt es gewisse Unterschiede, der Sporttest muss aber in beiden Laufbahnen gemeistert werden.

Vor dem Einreichen der Polizei Brandenburg Bewerbung solltest du dich auf jeden Fall gut auf die kommenden Tage beim Einstellungsverfahren vorzubereiten. Neben einem körperlichen Test werden auch deine geistigen Fähigkeiten überprüft – denn auch in diesem Bereich musst du als Polizist natürlich fit sein. Um dich ein kleines bisschen auf den Einstellungstest vorzubereiten, wollen wir diesen natürlich ebenfalls einmal übersichtlich unter die Lupe nehmen.

Polizei Brandenburg: So sieht der Einstellungstest aus

Vorbereitung ist das A und O!Der Sporttest Polizei Brandenburg ist ein direkter Bestandteil des Einstellungsverfahrens und wartet am ersten Prüfungstag auf dich. Insgesamt geht es im Einstellungsverfahren der Polizei um sechs verschiedene Kategorien, in denen du an zwei Tagen geprüft wirst. Der erste Tag startet mit dem sogenannten psychologischen Messverfahren. Psychologisches Messverfahren Polizei Brandenburg klingt erst einmal enorm aufregend, ist allerdings nicht mehr, als das Beantworten verschiedener Fragen an einem Computer. Diese Fragen geben den Prüfern Aufschluss über deine Persönlichkeit, Intelligenz und Allgemeinwissen.

Solltest du die erste Aufgabe mit dem psychologischen Test erfolgreich gemeistert haben, kommt mit dem Diktat noch am ersten Prüfungstag die zweite Aufgabe auf dich zu. Auch hier arbeitest du wieder an einem Computer, was das Ganze natürlich deutlich angenehmer macht. Abgeschlossen wird der erste Tag in der Polizeischule mit dem Sporttest, auf den wir im weiteren Verlauf noch einmal genauer eingehen werden. Um das Ganze übersichtlich darzustellen, haben wir die einzelnen Bestandteile des ersten Prüfungstages hier noch einmal aufgeführt:

  1. Psychologisches Messverfahren
  2. Diktat
  3. Sport- und Körpereignungstest

Am zweiten Prüfungstag beginnt der Einstellungstest Polizei Brandenburg für dich mit einer polizeiärztlichen Untersuchung. Hier wird unter anderem ein Belastungs-EKG durchgeführt, mit dem deine Kondition unter die Lupe genommen wird. Gleichzeitig muss ein Arzt bestätigen, dass du für den Polizeiberuf aus gesundheitlicher Sicht geeignet bist. Gab es grünes Licht, bist du wieder gefordert. Im letzten Teil folgt die mündliche Prüfung, die sich bei der Polizei Brandenburg in zwei unterschiedliche Aufgaben teilt. Zum einen wird ein Rollenspiel durchgeführt, zum anderen musst du aber auch in ein Vorstellungsgespräch bei der Prüfungskommission. Hier noch einmal im Überblick der Ablauf des zweiten Prüfungstages:

  1. Polizeiärztliche Untersuchung
  2. Rollenspiel
  3. Vorstellungsgespräch
Achtung: Jede einzelne Aufgabe im Bewerbungsverfahren ist für deine Zukunft als Polizist entscheidend. Für den gesamten Prozess gilt, dass du in jeder einzelnen Herausforderung bestehen musst. Das solltest du immer im Hinterkopf behalten.

Sporttest Polizei Brandenburg: Die sportlichen Prüfungen im Detail

Der Sporttest Polizei Brandenburg findet am ersten Prüfungstag statt – nach der Mittagspause. Teilnehmen kannst du an der sportlichen Prüfung aber nur dann, wenn du die vorherigen Aufgaben erfolgreich meistern konntest. Ausgeführt wird ein Großteil aller Übungen direkt vor Ort, jedoch nicht alle. Insgesamt werden sechs verschiedene Prüfungskategorien getestet, wobei du in einigen Bereichen aus verschiedenen Übungen wählen kannst. Welche Bereiche wichtig sind und wie die einzelnen Übungen aussehen, schauen wir uns jetzt an:

1. Prüfbereich: Kraft

Schon gleich im ersten Prüfbereich, der Kraft, kannst du aus insgesamt vier verschiedenen Übungen wählen. Zur Wahl stehen die Liegestütze, der Unterarmstütz, das Medizinballstoßen oder das Bankdrücken. Für die einzelnen Übungen müssen natürlich gewisse Ziele erreicht werden, auf die wir im weiteren Verlauf aber noch genauer eingehen wollen.

Kraft ist ein wichtiger Bestandteil des Sporttests der Polizei Brandenburg
Kraft ist ein wichtiger Bestandteil des Sporttests der Polizei Brandenburg

Führst du die Liegestützen durch, gibt es hierbei keine besonderen Vorgaben zu beachten. Entscheidend ist, dass du möglichst viele Wiederholungen schaffst. Die benötigte Zeit für die Wiederholungen spielt keine Rolle. Entscheidest du dich wiederum für den Unterarmstütz, ist die Zeit sehr wohl von großer Bedeutung. Bei dieser Aufgabe stützt du dich mit den Unterarmen und den Zehenspitzen ab und bildest mit deinem Körper eine gerade Linie. Diese Stellung muss gehalten werden.

Die dritte Alternative beim Nachweis der Kraft ist das Medizinballstoßen. Hierfür wirst du mit einem drei Kilogramm schweren Medizinball ausgestattet, der gegen eine Wand geworfen werden muss. Eine Minute hast du hierbei Zeit, um so viele Wiederholungen wie möglich zu schaffen. Die vierte Übung in diesem Bereich ist das Bankdrücken. Entscheidest du dich für diese Aufgabe, musst du eine Langhantel mit einem Gewicht von 50 Kilogramm möglichst oft nach oben stemmen. Für weibliche Bewerber gilt das Gewicht von 50 Kilogramm nicht, hier wiegt die Langhantel mit 25 Kilogramm nur die Hälfte.

Welche Leistungen muss ich im Prüfbereich Kraft schaffen?

Die Polizei Brandenburg Sporttest Anforderungen richten sich nach unterschiedlichen Kriterien. Zum einen ist dein Alter entscheidend, zum anderen aber auch das Geschlecht. Im Folgenden haben wir die unterschiedlichen Leistungen einmal in einer Tabelle aufgeführt, aus der du ganz einfach ablesen kannst, wie gut du sein musst.

 

Männer

Disziplin

Anforderung

Liegestütze

bis 29 Jahre: 20 Wiederholungen

ab 30 Jahren: 19 Wiederholungen

Unterarmstütz

bis 29 Jahre: 70 Sekunden

ab 30 Jahren: 60 Sekunden

Medizinballstoßen

bis 29 Jahre: 70 Wiederholungen

ab 30 Jahren: 65 Wiederholungen

Bankdrücken

bis 29 Jahre: 30 Wiederholungen

ab 30 Jahren: 25 Wiederholungen

Frauen

Disziplin

Anforderung

Liegestütze

bis 29 Jahre: 10 Wiederholungen

ab 30 Jahren: 9 Wiederholungen

Unterarmstütz

bis 29 Jahre: 50 Sekunden

ab 30 Jahren: 40 Sekunden

Medizinballstoßen

bis 29 Jahre: 55 Wiederholungen

ab 30 Jahren: 50 Wiederholungen

Bankdrücken

bis 29 Jahre: 30 Wiederholungen

ab 30 Jahren: 25 Wiederholungen

2. Prüfbereich: Schnelligkeit und Flexibilität

Unser Erfahrungsbericht Einstellungstest Polizei Brandenburg zeigt, dass neben der Kraft beim Sporttest auch die Schnelligkeit und Flexibilität geprüft werden. Genau wie im ersten Prüfbereich, stehen dir auch hier wieder vier unterschiedliche Übungen zur Verfügung, von denen du eine Aufgabe wählen musst.

Hierzu gehört zum Beispiel der Schlussweitsprung, der auch als sogenannter Standweitsprung bezeichnet wird. Wie der Name bereits verrät, nimmst du hier keinen Anlauf, sondern springst mit beiden Beinen aus dem Stand ab. Landen musst du ebenfalls auf beiden Beinen, gemessen wird anschließend deine Wette. Neben dem Schlussweitsprung kannst du dich auch für das sogenannte Wandsitzen entscheiden. In diesem Fall lehnst du mit dem Rücken gegen eine Wand und winkelst die Beine an – diese Stellung muss gehalten werden.

Die dritte Übung, das Seilspringen, wird dir sicherlich bekannt sein. Hier wird ganz einfach gezählt, wie viele Sprünge du innerhalb von 60 Sekunden absolvieren kannst. Die vierte Übung im Bereich der Schnelligkeit und Flexibilität ist der sogenannte Kasten-Bumerang-Test. Hier wird eine Art Hindernisparcours aufgestellt, den du innerhalb einer vorgegebenen Zeit meistern musst. Im Detail musst du unter Stangen hindurchtauchen, über Stangen hinweg springen und ein Hindernis in der Mitte des Parcours umlaufen.

Welche Leistungen muss ich im Prüfbereich Schnelligkeit und Flexibilität schaffen?

Damit es für dich im Sporttest Polizei Brandenburg mit dem dritten Prüfbereich weitergehen kann, musst du die folgenden Leistungen vollbracht haben:

 

Männer

Disziplin

Anforderung

Schlussweitsprung

bis 29 Jahre: 2,10 m

ab 30 Jahren: 2,00 m

Wandsitzen

bis 29 Jahre: 100 Sekunden

ab 30 Jahren: 90 Sekunden

Seilspringen

bis 29 Jahre: 110 Sekunden

ab 30 Jahren: 100 Sekunden

Kasten-Bumerang-Test

bis 29 Jahre: 14 Sekunden

ab 30 Jahren: 16 Sekunden

Frauen

Disziplin

Anforderung

Schlussweitsprung

bis 29 Jahre: 1,80 m

ab 30 Jahren: 1,70 m

Wandsitzen

bis 29 Jahre: 80 Sekunden

ab 30 Jahren: 70 Sekunden

Seilspringen

bis 29 Jahre: 110 Sekunden

ab 30 Jahren: 100 Sekunden

Kasten-Bumerang-Test

bis 29 Jahre: 18 Sekunden

ab 30 Jahren: 20 Sekunden

3. Prüfbereich: Die Koordination

Nachdem du auch den zweiten Prüfbereich erfolgreich gemeistert hast, kannst du im dritten Teil dein Können im Bereich der Koordination unter Beweis stellen. Hierbei handelt es sich um den letzten Prüfbereich, in dem du zwischen mehreren Übungen wählen kannst.

Zum einen kannst du dich für den Hüftaufzug am Reck entscheiden. Als weibliche Bewerberin startest du vor dem Reck und musst dich aus dem Stand hochziehen. Als männlicher Bewerber startest du aus dem Hang.

Du kannst entweder das Reck, das Seil oder den Ball als Prüfungsgegenstand wählen
Du kannst entweder das Reck, das Seil oder den Ball als Prüfungsgegenstand wählen

Alternativ kannst du beim Sporttest Polizei Brandenburg in diesem Prüfbereich auch einen Kopfstand durchführen, der für eine gewisse Zeit gehalten werden muss. Wichtig zu beachten ist hier, dass dein Körper wirklich gestreckt ist.

Noch eine Möglichkeit für die Übungen in diesem Prüfbereich ist das Hochklettern am Seil. Hier startest du aus der Bauchlage heraus und musst ein sechs Meter langes Seil nach oben klettern. Ist das geschafft, musst du das Seil wieder herabklettern. Achtung: Herabrutschen ist verboten. Beendet ist die Übung, wenn du dich auf dem Boden wieder in Bauchlage begibst. Die letzte Alternative in diesem Prüfbereich ist das Balancieren mit dem Ball. Hierfür läufst du über eine umgedrehte Bank, während du einen zwei Kilogramm schweren Medizinball balancieren musst. Bist du am Ende angekommen, musst du umdrehen und den Weg wieder zurücklaufen. Schaffst du dies nicht in der vorgegeben Zeit oder geht der Medizinball verloren, ist die Übung nicht bestanden.

Welche Leistungen muss ich im Prüfbereich Koordination schaffen?

Auch in diesem Prüfbereich wird wieder zwischen Männern und Frauen unterschieden. Das gilt nicht nur für die Schwierigkeiten der einzelnen Übungen, sondern auch die zu erbringenden Leistungen. Die Tabelle im Folgenden liefert alle wichtigen Details:

 

Männer

Disziplin

Anforderung

Hüftaufzug am Reck

bis 29 Jahre: 1 Mal

ab 30 Jahren: 1 Mal

Kopfstand

bis 29 Jahre: 5 Sekunden

ab 30 Jahren: 5 Sekunden

Seil Hochklettern

bis 29 Jahre: 25 Sekunden

ab 30 Jahren: 30 Sekunden

Balancieren mit Ball

bis 29 Jahre: 5 Sekunden

ab 30 Jahren: 5 Sekunden

Frauen

Disziplin

Anforderung

Hüftaufzug am Reck

bis 29 Jahre: 1 Mal

ab 30 Jahren: 1 Mal

Kopfstand

bis 29 Jahre: 5 Sekunden

ab 30 Jahren: 5 Sekunden

Seil Hochklettern

bis 29 Jahre: 40 Sekunden

ab 30 Jahren: 45 Sekunden

Balancieren mit Ball

bis 29 Jahre: 5 Sekunden

ab 30 Jahren: 5 Sekunden

 

4. Prüfbereich: Ausdauerlauf

Im Anschluss an die Übungen zur Koordination folgt der Ausdauerlauf. Hier kann nicht zwischen unterschiedlichen Übungen gewählt werden. Stattdessen geht es darum, dass du innerhalb von zwölf Minuten eine bestimmte Strecke zurücklegen musst. Hier ist also nicht nur die Ausdauer entscheidend, sondern auch das richtige Einteilen der Kraft. Welche Ergebnisse du beim Ausdauerlauf meistern musst, haben wir hier aufgeführt:

  • bis 29 Jahre:
    Frauen 2.100 Meter;
    Männer 2.400 Meter
  • 30 bis 34 Jahre:
    Frauen 2.000 Meter;
    Männer 2.300 Meter
  • 35 bis 39 Jahre:
    Frauen 1.900 Meter;
    Männer 2.200 Meter
  • 40 bis 44 Jahre:
    Frauen 1.800 Meter;
    Männer 2.100 Meter

5. Prüfbereich: Körpereignungstest

Ob dein Körper überhaupt für den Beruf des Polizisten geeignet ist, zeigt sich im Einstellungstest Polizei Brandenburg spätestens im fünften Prüfbereich. Hier wird genau geprüft, ob du überhaupt eine Waffe halten kannst oder mit den restlichen Einsatzmitteln klarkommst. Wichtig zu wissen ist hierbei, dass es nicht darum geht, die Waffe abfeuern zu können. Vielmehr möchte die Polizei erfahren, ob deine Arme lang genug für das Halten einer Waffe sind und betrachten, wie du zum Beispiel einen Schutzschild halten kannst. Geschossen wird bei der Polizei natürlich ebenfalls – allerdings erst, wenn du den Einstellungstest hinter dich gebracht hast und dich in deiner Ausbildung befindest.

6. Prüfbereich: Schwimmen

Schwimmen gehört zu den Disziplinen im Sporttest
Schwimmen gehört zu den Disziplinen im Sporttest

In gewisser Hinsicht kann das Schwimmen auch als Ausdauerübung bezeichnet werden. Allerdings wird die Schwimmprüfung nicht am Prüfungstag in der Polizeischule durchgeführt. Hier verhält sich der Sporttest Polizei Brandenburg also ein bisschen anders, als es in anderen Bundesländern der Fall ist. Stattdessen wird diese Prüfung gemeistert, indem du dein Schwimmabzeichen vorlegst. Hierbei gilt, dass du das Deutsche Schwimmabzeichen mindestens in Silber vorlegen musst. Solltest du noch keine 18 Jahre alt sein, reicht das Deutsche Jugendschwimmabzeichen aus. Allerdings ist auch hier wieder mindestens Silber gefordert.

Rund um das Schwimmabzeichen ist zu beachten, dass dies spätestens nach dem Einstellungstest vorliegen muss. Ist das nicht der Fall, wirst du im Bewerbungsverfahren Polizei Brandenburg nicht weiter berücksichtigt. Darüber hinaus gilt, dass die Prüfung nur maximal drei Jahre zurückliegen darf. Im Zweifel solltest du das Schwimmabzeichen also nachholen.

Wie und wo mache ich das Schwimmabzeichen?

Dein Schwimmabzeichen kannst du in so gut wie jeder Schwimmhalle in Brandenburg und ganz Deutschland machen. Hier sollte natürlich vorher ein Termin vereinbart werden, Mitglied in einem Schwimmverein musst du aber nicht sein. Damit du weißt, welche Herausforderungen auf dem Weg zum Schwimmabzeichen in Silber gemeistert werden müssen, haben wir diese im Folgenden einmal aufgeführt:

  • 400 Meter schwimmen in maximal 12 Minuten
  • 2x zwei Meter tief tauchen und Gegenstand aufheben
  • 10 Meter Streckentauchen
  • Kopfsprung vom Beckenrand
  • Fußsprung vom Beckenrand
  • Kennen der Baderegeln und Maßnahmen zur Selbstrettung

Jugendschwimmabzeichen in Silber

  • 400 Meter schwimmen in maximal 25 Minuten; davon 300 Meter auf dem Bauch und 100 Meter auf dem Rücken
  • 2x zwei Meter tief tauchen und Gegenstand aufheben
  • 10 Meter Streckentauchen
  • Sprung vom 3-Meter-Brett
  • Kennen der Baderegeln und Maßnahmen zur Selbstrettung

Für den Sporttest Polizei Brandenburg üben: Ist das möglich?

Für den Sporttest Polizei Brandenburg üben ist nicht nur möglich, sondern sollte von dir auch zwingend getan werden. Der Sporttest ist keinesfalls auf die leichte Schulter zu nehmen, sondern gilt als echte Herausforderung. Nach unseren Sporttest Polizei Brandenburg Erfahrungen spielen neben den körperlichen Faktoren auch die geistigen Stärken eine wichtige Rolle. Immerhin handelt es sich um Drucksituationen, in denen du garantiert nervös sein wirst. Hier kann es also schnell passieren, dass eigentlich machbare Übungen nicht geschafft werden.

Unterm Strich heißt das für dich also, dass du für den Polizei Brandenburg Einstellungstest Sport bereits frühzeitig trainieren solltest. Welche Übungen hierfür besonders geeignet sind und worauf zu achten ist, wollen wir dir natürlich mit an die Hand geben.

Ehrlich sein: Wie fit bin ich?

Auch wenn es möglicherweise weh tut: Zuerst einmal solltest du deinen aktuellen Fitnesstand ermitteln. Das ist relativ einfach möglich, in dem du einfach mal ein paar Runden läufst oder im Schwimmbad ein paar Bahnen ziehst. Solltest du schnell an deine körperlichen Grenzen gelangen, solltest du frühzeitig mit dem Training starten. Diese Ausgangslage ist enorm wichtig, denn nur mit den korrekten Kenntnissen kannst du dein Training auch richtig ausrichten. Wie bereits erwähnt, solltest du frühzeitig mit dem Trainieren für den Sporttest starten, denn gerade die Ausdauer baut sich nicht einfach über Nacht auf – und bildet einen wichtigen Bestandteil dieser Prüfung.

Trainingsplan zusammenstellen

Nachdem du deinen eigenen Fitness-Level ermittelt hast, kannst du dir deinen individuellen Trainingsplan zusammenstellen. Hierbei hilft es natürlich, wenn du dich erst einmal mit den verschiedenen Übungen beschäftigst, die im Sporttest Polizei Brandenburg geprüft werden. Immerhin geht es unterm Strich darum, genau diese Übungen korrekt und ausreichend auszuführen. Einige der Materialien und Geräte wirst du wahrscheinlich nicht ohne Weiteres bei dir zuhause finden können. Hier ist ein bisschen Ideenreichtum gefragt, um möglichst gut die Bedingungen in der Prüfung simulieren zu können. Solltest du in einem Fitnessstudio angemeldet sein, kann das natürlich ein Vorteil sein, denn hier ist die Ausstattung in aller Regel gut.

Zusätzlich zu den prüfungsrelevanten Übungen solltest du übrigens immer auch ein paar andere Aufgaben durchführen, mit denen du die gesamte Muskulatur deines Körpers stärkst. Ein gutes Beispiel hierfür sind zum Beispiel die Sit-Ups oder das Anheben des Oberkörpers in Bauchlage. Auf jeden Fall fester Bestandteil deines Trainingsplans sollte der Ausdauerlauf sein. Auch hier kannst du natürlich ein bisschen Abwechslung ins Spiel bringen und neben dem Laufen zum Beispiel Einheiten auf dem Fahrrad oder im Schwimmbad einbauen. Das schafft Vielfalt und sorgt dafür, dass deine Motivation nicht verloren geht.

Wichtig zu wissen: Zu einem korrekten Trainingsplan gehören auch geeignete Ruhephasen. Das bedeutet, dass du nicht jeden Tag in der Woche für dein Training nutzen solltest. Ratsam ist es stattdessen, zum Beispiel zwei Tage zu trainieren und dann einen Tag zu pausieren. Am besten ist es allerdings, wenn du deinen eigenen Rhythmus entwickelst.

Erst einzeln, dann zusammen

Damit du die Einstellungsvoraussetzungen im sportlichen Sinne meistern kannst, solltest du die verschiedenen Übungen erst einmal individuell trainieren. Sobald du hier jeweils sicher bist und die vorgegebenen Leistungen erfüllen kannst, solltest du das Training intensivieren und mehrere Übungen miteinander verbinden. So kannst du dich Schritt für Schritt steigern, ehe du dann am Ende hoffentlich mühelos alle Aufgaben am Stück meistern kannst.

Wichtig rund um das Training zu beachten ist, dass du dich immer richtig aufwärmen solltest. Hierzu gehört auch das Dehnen, wodurch du Zerrungen oder anderen Verletzungen vorbeugen kannst. Dies ist ein elementarer Bestandteil deines Trainings, denn verletzt wirst du beim Sporttest Polizei Brandenburg nicht die geforderten Leistungen abrufen können.

Nicht schummeln: Übungen richtig ausführen

Viele Bewerber neigen dazu, mit nachlassender Kraft auch die Übungen nicht mehr korrekt auszuführen. Ein Paradebeispiel hierfür sind die Liegestützen, die in solchen Fällen nur noch halbherzig ausgeführt werden. Natürlich ist es klar, dass die Prüfer auch nur die Liegestütz zählen, die korrekt ausgeführt werden. Schummelst du in deiner Vorbereitung für den Sporttest, bringt dich das also keinesfalls weiter.

Unser Tipp: Solltest du im Training feststellen, dass eine der Übungen zu hart für dich ist, solltest du auf eine der möglichen Alternativen ausweichen. Es ist durchaus möglich, dass dir eine andere Übung etwas besser liegt und du diese ohne größere Probleme bestreiten kannst. Ausnahmen bilden natürlich die Übungen, wo du an die festen Vorgaben gebunden bist. Diese musst du auf jeden Fall durchziehen.

Fazit: Gut vorbereiten und gut abschneiden

Bist Du gut vorbereitet sollte beim Sporttest nichts schiefgehen
Bist Du gut vorbereitet sollte beim Sporttest nichts schiefgehen

Wie so oft, ist auch beim Sporttest Polizei Brandenburg gute Vorbereitung alles. Du solltest dich intensiv mit den einzelnen Übungen im Auswahlverfahren beschäftigen und neben den geistigen Herausforderungen vor allem auch den Sporttest im Blick behalten. Hier erwarten dich körperliche Anstrengungen, die du auf jeden Fall meistern musst. Hilfreich ist es, frühzeitig mit dem Training zu beginnen und dieses so aufzubauen, dass die Anforderungen locker gemeistert werden können. So gehst du mit einem größeren Selbstbewusstsein in den Prüfungstag und schaffst gleichzeitig eine zusätzliche Sicherheit, falls dich die Nervosität von deinen Top-Leistungen abbringt. Die Übungen können erfreulicherweise fast allesamt auf einfachen Wegen simuliert werden, auch wenn es hier und da vielleicht etwas komplizierter wird. Grundsätzlich solltest du allerdings keine großen Probleme mit den Anforderungen der Polizei in Brandenburg haben – zumindest dann nicht, wenn du dich gut vorbereitest.


🖥 Starte jetzt die Vorbereitung auf deinen Polizei Einstellungstest mit unserem Online-Testtrainer

📕 Unser aktuelles Buch zum Thema Einstellungstest findest du hier!

📹 Auch auf YouTube sind wir regelmäßig aktiv! Hier findest Du unsere Videos!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Polizei Einstellungstest
Bestehe Deinen Einstellungstest mit dem Online-Testtrainer von Plakos.Direkt zum Online-Testtrainer
+