Sporttest Polizei Hessen

Sporttest Polizei HessenDer Einstellungstest für den gehobenen Polizeivollzugsdienst bei der Polizei Hessen besteht aus mehreren Testteilen. In Hessen wird der Einstellungstest als Eignungsauswahlverfahren (EAV) bezeichnet.  Das EAV startet mit einem Computertest, in dem deine Intelligenz, dein Konzentrationsvermögen und deine Rechtschreibung über ca. 2,5 Stunden abgeprüft werden. Für etwa 20-40 % der Bewerber geht es, nach bestandenem Computertest, am späten Vormittag in die Sporthalle der Hessischen Polizei Akademie. Dort findet der Sporttest statt, welcher aus vier Disziplinen besteht. Alle Bewerber, die auch den Sporttest bestanden haben, dürfen am Nachmittag zum mündlichen Test-Teil antreten. Hier gilt es sich im Zuge einer Gruppenaufgabe gut zu präsentieren und in einem Einzelgespräch zu punkten. Im Anschluss wirst du erfahren, ob und mit wie vielen Punkten du das EAV bestanden hast.

 

Hast du das EAV bestanden, steht für dich am Morgen des Folgetages die amtsärztliche Untersuchung auf dem Programm. Hat der Arzt beim Check deiner Gesundheit keine Einwände, stehen die Chancen für einen Studienplatz bei der Polizei Hessen für dich sehr gut. Nachfolgend möchten wir dir den Sporttest als Teil des EAV näherbringen, damit du diesen mit Leichtigkeit bestehen wirst!

Wenn du nicht gerade ein Sportfreak bist, wirst du dir sicherlich Gedanken machen, ob du den Sporttest schaffen kannst. Klar kannst du den Sporttest schaffen! Du musst nur trainieren! Sollte Sport für dich das „Schlimmste auf der Welt“ sein, dann solltest du deinen Berufswunsch jedoch nochmal überdenken. Als Polizist musst du sportlich fit sein! Sport ist auch ein wichtiger Bestandteil deines Studiums. Sport ist ein eigenes Studienfach (als Praxisfach, nicht mit Sporttheorie verwechseln) und auch im Bereich „Selbstverteidigung“ gibt es eine Vielzahl von Leistungsprüfungen, die erbracht werden müssen. Schaffst du den Sporttest im EAV, dann wirst du mit etwas Ehrgeiz auch die geforderten Mindestanforderungen während des Studiums erbringen können. Die Anforderungen für Sportnoten im oberen Bereich liegen jedoch weit über den Anforderungen des EAV.

Wichtiger Hinweis!

Du musst spätestens drei Wochen nach deinem EAV einen weiteren Sportnachweis (Schwimmnachweis) erbringen. Du kannst diesen auch bereits im Vorfeld deiner Bewerbung beilegen oder den Nachweis zu deinem EAV mitbringen.

Hierzu kannst du entweder eine Bescheinigung einreichen, dass du über den Deutschen Schwimmpass Silber oder den deutschen Jungendschwimmpass Silber verfügst. Höherwertige Qualifikationsauszeichnungen werden natürlich ebenfalls anerkannt. Bist du nicht im Besitz eines Schwimmpasses Silber musst du folgende Leistungen erbringen:

  • Sprung vom Beckenrand und 200m Schwimmen in höchstens sieben Minuten
  • 10m Streckentauchen

Eine Bescheinigung hierüber musst du dir von einem Schwimmlehrer (z.B. Schulsportlehrer mit Lehrberechtigung für Schwimmunterricht oder geprüften Schwimmmeister, z.B. Bademeister in deinem Schwimmbad) ausstellen lassen.

 

Die vier Sport-Disziplinen des EAV-Hessen im Detail

Der Sporttest des EAV Hessen besteht aus vier Disziplinen. Diese stellen wir dir nachfolgend im Detail dar. Außerdem erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Disziplinen ankommt und geben dir Tipps für dein persönliches Training! Du musst in allen vier Disziplinen Mindestanforderungen erbringen. Würdest du jedoch in allen vier Disziplinen jeweils nur die Mindestanforderungen erreichen, fällst du im Sporttest insgesamt dennoch durch. Je besser deine Leistungen, desto mehr Punkte sammelst du für deine Gesamtbewertung deines EAV. Später dazu aber mehr. In der von uns dargestellten Reihenfolge werden die einzelnen Disziplinen im EAV von dir abgefordert:

 

1)Achterlauf

Übungsaufbau

Zwei kleine Kästen werden in einem Abstand von 10 Metern zueinander platziert. Mittig zwischen den beiden Kästen wird ein längliches, offenes Kastenelement auf die lange Seitenwand gestellt.  In zwei Metern Entfernung zu dem länglichen offenen Kastenelement wird auf der Mittelachse (der zwei äußeren kleinen Kästen) ein weiterer kleiner Kasten platziert.

Schematische Darstellung des Achterlauf
Schematische Darstellung des Achterlauf

Übungsablauf

Du musst um die beiden äußeren kleinen Kästen in Form einer Acht herumlaufen. Der Schnittpunkt der Acht befindet sich an der Stelle des länglichen Kastenelementes. Durch das längliche Kastenelement musst du hindurchtauchen. Zuvor musst du dich auf den kleinen Kasten auf der Mittelachse kurz absetzen. Hier ist es wirklich wichtig, dass „Sitzkontakt“ besteht, also beide Pobacken den kleinen Kasten kurz berührt haben. (Achtung: Andernfalls ist die Runde ungültig! Eine Extra-Runde kostet dich viel Zeit und Kraft!) Nachdem du durch das längliche Kastenelement hindurch getaucht bist, musst du wieder aufstehen und weiter rennen.  Insgesamt musst du fünf Mal eine Acht laufen. Dies bedeutet, dass du zehn Mal durch das längliche Kastenelement hindurchtauchen musst.

Leistungsbereiche

Bei dieser Disziplin kommt es auf Beweglichkeit, Schnelligkeits-Ausdauer und Geschicklichkeit an.

Mindestanforderung und Punkte

Als Frau musst du diese Disziplin in mindestens 80,4 Sekunden absolviert haben. Als Mann hast du lediglich 69,6 Sekunden hierfür Zeit. Für diese Leistung erhältst du 15 Punkte. Bist du langsamer, ist der EAV für dich beendet. In Abhängigkeit deiner Geschwindigkeit, erhältst du zwischen 15 und 60 Punkten.  Die maximale Punktzahlung von 60 erhältst du als Frau mit 64,8 Sekunden und als Mann mit 51,0 Sekunden.

Vorbereitung / Training

Das klassische Sprint-Intervalltraining ist eine gute Trainingsform für diese Disziplin (Sprint und Gehphasen im Wechsel). Wie bereits erwähnt, ist vor allem das Aufstehen nach dem hindurchtauchen durch das Kastenelement eine Herausforderung. Du solltest dies also üben. Du kannst es einzeln üben, indem du dich auf den Bauch legst, aufstehst, einen Strecksprung machst und dich anschließend wieder auf den Bauch legst. Dies wiederholst du immer wieder und steigerst dein Tempo auf dein Maximum.

Du kannst das Aufstehen aus der Bauchlage auch in dein Intervalltraining mit einbauen. Am Ende der Gehphase legst du dich zügig auf den Bauch, stehst ohne Pause wieder auf und gehst in die Sprintphase über.

Unsere Tipps zum Achterlauf

Tipp 1

Der Achterlauf ist die Disziplin, die am meisten unterschätzt wird! Das Aufstehen nach dem Hindurchtauchen ist enorm kräftezehrend und wird deine Beinmuskulatur so richtig zum glühen bringen! Wenn du am Anfang 100% Power gibst, wirst du gegen Ende Probleme bekommen! Krafteinteilung ist hier das A und O!  Diese Disziplin solltest du im Vorfeld unbedingt mindestens einmal zur Probe getestet haben!

Tipp 2

Durch das längliche Kastenelement wird während des EAV eine blaue dünne Turnmatte mit einer glatten Oberfläche gelegt. Dies macht es zwar nochmal einige Zentimeter enger, aber dafür kannst du auf der Matte gleiten / schlittern. Nutze dies bei deiner technischen Umsetzung. Empfehlenswert sind eine lange Hose sowie ein Oberteil aus einem gut gleitenden / rutschigen Material.

 

2) Bankdrücken

Übungsaufbau

Das Bankdrücken wird an einer gewöhnlichen Hantelbank zum Bankdrücken absolviert. Frauen müssen hier eine Langhantel mit einem Gewicht von 20 Kg stemmen, während die Männer eine 30 Kg schwere Langhantel zu stemmen haben.Bankdrücken im Polizei Sporttest

Übungsablauf

Du liegst in Rückenlage auf der Hantelbank. Dabei sind deine Augen in etwa in Höhe der Hantelstange. Du ergreifst mit beiden Händen die Hantelstange (Griff breiter als Schulterbreit, Ellenbogen etwa in rechtem Winkel) und hebst diese aus der Halterung. Du senkst nun die Hantelstange bis zu deiner Brust ab und stemmst sie anschließend wieder in die Höhe, bis deine Arme durchgestreckt sind. Das Absenken und Hochstemmen wiederholst du nun so oft du kannst. Bei den letzten Wiederholungen wird ein Prüfer dir sichernd zur Hand gehen, ohne dir beim „Stemmen“ zu helfen, damit du dein Maximum ausreizen kannst.

Leistungsbereiche

Hier zählt Kraft! Bankdrücken spricht die Brustmuskulatur, die Schultermuskulatur und die Armmuskulatur an.

Mindestanforderung und Punkte

Als Mindestanforderungen für Frauen gelten 13 Wiederholungen und für Männer 17 Wiederholungen. Hierfür würdest du 15 Punkte bekommen. Um die maximalen 60 Punkte zu erreichen, müssen Frauen 36 Mal und Männer 50 Mal die Hantel stemmen.

Vorbereitung / Training

Grundsätzlich gilt, je spezifischer deine Vorbereitung und das Training desto besser ist es. Das bedeutet, im Idealfall trainierst du für die Disziplin Bankdrücken, indem du Bankdrücken trainierst. Es gibt jedoch auch viele andere Varianten die entsprechenden Muskelgruppen zu trainieren. Eine einfache Variante, ohne notwendige Hilfsmittel, sind Liegestütze.

Unsere Tipps zum Bankdrücken

Tipp 1

Der Prüfer zählt deine Wiederholungen für dich laut mit. Du kannst auch die anderen Bewerber auffordern dich anzufeuern. Das motiviert dich sicherlich!

Tipp 2

Atme ein, während du die Hantelstange absenkst. Atme mit Druck aus, während du die Hantelstange in die Höhe stemmst.

Tipp 3

In dieser Disziplin kannst du mit einem vergleichsweise geringen Trainingsaufwand einen vergleichsweise großen Trainingseffekt und gute Steigerungen erreichen. Dadurch ist Bankdrücken für viele Bewerber die Disziplin, um richtig viele Punkte zu holen!

 

3) Fünfer-Sprunglauf

Übungsaufbau

Diese Disziplin wird ohne Geräte und Hilfsmittel durchgeführt. Es gibt lediglich eine vorgegebene Startlinie.

Übungsablauf

Aus dem Stand heraus machst du im Wechsel zwischen dem rechten und dem linken Bein fünf aufeinanderfolgende Sprünge und legst hierbei eine möglichst große Distanz zurück.

Jeder Bewerber und jede Bewerberin darf zwei Durchgänge des Fünfer-Sprunglaufs ausführen. Der jeweils bessere Durchgang wird für die Bewertung im EAV herangezogen.

Du solltest darauf achten die Startlinie nicht zu berühren oder gar zu übertreten. Das Absprungbein brauch für einen gültigen Versuch zwingend Bodenkontakt. Ein Abstoßen mit dem anderen Bein ist erlaubt. Der Fünfer-Sprunglauf darf wahlweise durch Landung mit beiden Füßen oder durch Weiterspringen nach dem fünften Sprung beendet werden. Solltest du dich für das Weiterspringen entscheiden, wird der Prüfer an dem Punkt die Distanz messen, an dem du nach dem fünften Sprung deinen Fuß aufgesetzt hast.

Leistungsbereiche

Bei dieser Disziplin geht es um Sprungkraft und Koordination.

Mindestanforderung und Punkte

Als Mindestanforderungen für Frauen gelten 8,73 Meter und für Männer 9,90 Meter als zurückgelegte Distanz. Hierfür würdest du 15 Punkte bekommen. Um die maximalen 60 Punkte zu erreichen, müssen Frauen mindestens 11,50 Meter und Männer mindestens 14,01 Meter zurücklegen.

Vorbereitung / Training

Sprungläufe kannst du in deinem normalen lockeren Lauftraining miteinbauen. Markiere dir einfach mit einem Stein oder einem anderen Gegenstand eine „Startlinie“. Probiere verschiedene Techniken bewusst aus. Weitsprung und Standweitsprung sind Alternativdisziplinen, um deine Sprungkraft zu trainieren.

Unsere Tipps zum Fünfer-Sprunglauf

Tipp 1

Achte darauf den Oberkörper bei der Ausführung möglichst gerade zu halten. Durch wacklige Bewegungen nach rechts oder links, wird sich die Distanz verringern.

Tipp 2

Fokussiere dein Ziel mit den Augen!

Tipp 3

Deinen Schwung kannst du bestmöglich nutzen, indem du gleichmäßige Schritte bzw. Sprünge machst.

 

4) 500-Meter-Wendelauf

Übungsaufbau

Schematische Darstellung des Wendelaufs
Schematische Darstellung des Wendelaufs

In der Sporthalle ist mit zwei Stangen eine Laufbahn von 25 Metern Länge markiert. Es befinden sich mehrere Bahnen nebeneinander, sodass diese Disziplin von bis zu vier Bewerbern / Bewerberinnen zeitgleich absolviert werden kann. Alle anderen Disziplinen erfolgen in Einzeldurchläufen.

Übungsablauf

Du startest an der ersten Stange und sprintest zu der zweiten Stange auf deiner Bahn. Dort wendest du, indem du um die Stange herumläufst und sprintest dann zurück zur ersten Stange. Auch hier läufst du um die Stange herum und wendest auf diese Weise. Dies wiederholst du immer weiter, solange bist du diese „Hin-und-Her“-Strecke zehn Mal gelaufen bist. Damit hast du eine Distanz von 500 Metern zurückgelegt. Die Runden werden von dem Prüfer laut mitgezählt, sodass du dich hierauf nicht konzentrieren musst.

Leistungsbereiche

In dieser Disziplin wird in erster Linie deine Ausdauer auf den Prüfstand gestellt. Durch das Umrunden der Stangen musst du immer wieder neu Tempo aufnehmen, was dir Sprintkraft abfordert.

Mindestanforderung und Punkte

Als Mindestanforderungen für Frauen gilt es, die Distanz in 02:47:50 Minuten und für Männer in 02:30:00 Minuten zurückzulegen. Hierfür würdest du 15 Punkte bekommen. Um die maximalen 60 Punkte zu erreichen, müssen Frauen die Distanz in 02:25:00 Minuten und Männer in 02:03:00 Minuten oder schneller zurücklegen.

Vorbereitung / Training

Ein hervorragendes Ausdauertraining ist das Intervalltraining, welches aus Tempo-Phase (Sprint) und Erholungs-Phase (zügiges Gehen oder lockeres Traben) im Wechsel besteht. Du kannst dieses Training anhand von Distanzen oder anhand von Zeiten aufbauen.

Du könntest zum Beispiel 100 Meter Sprinten und anschließend 100m locker laufen. Das Ganze wiederholst du im Wechsel. Möchtest du dich an der Zeit orientieren, gilt als Verhältnis zwischen Tempo- und Erholungsphasen eine Faustformel von 1:2 – also zum Beispiel jeweils 1 Minute Tempo und 2 Minuten Erholung im Wechsel.
Wichtig: Vor dem ersten Intervall solltest du dich gut aufwärmen und nach der letzten Tempophase auch noch einmal 10 Minuten locker auslaufen.

Trainierst du im Fitness-Studio verfügt in der Regel jedes Cardio-Gerät über vorprogrammierte Intervalltrainings.

Unsere Tipps zum 500-Meter-Wendelauf

Tipp 1

Nach der ersten, der zweiten und der fünften Runde werden Zwischenzeiten laut angesagt. Diese können dir als Orientierung dienen. Achte auch in deinem Training auf die Zeiten, damit dir die angesagten Zeiten als Orientierung auch hilfreich sind.

Tipp 2

Solltest du den 500m Wendelauf auf einer 25 Meter-Bahn üben, wirst du vielleicht feststellen, dass du im oberen Leistungsbereich nahe der Maximalpunktzahl liegst. Lasse dich hiervon nicht täuschen und bedenke, dass du beim EAV bereits drei Disziplinen im Vorfeld absolviert hast. Deine Muskulatur hat bereits einiges geleistet. Empfehlenswert ist es, in deinem Training zumindest manchmal alle Disziplinen der Reihe nach hintereinander zu trainieren.

 

Beispiele aus dem Polizeialltag

POM Meier und PM Müller erhalten als Funkstreife von der Leitstelle den Auftrag in die Berliner Straße 5 zu fahren. Über Notruf wurden von einem Mitteiler Hilfeschreie einer Frau aus der Nachbarwohnung gemeldet. Zuvor habe es einen lautstarken Streit gegeben, welcher mit dumpfen Geräuschen endete. Die betreffende Wohnung befindet sich im 5. OG.

Ein klassischer Fall von „Häuslicher Gewalt“. POM Meier und PM Müller müssen den stark alkoholisierten und aggressiven Mann unter Einsatz körperlicher Gewalt festnehmen. Da sich die Frau vermutlich in Gefahr befand, sind die beiden Polizisten zuvor in das 5.OG gerannt.

Regelmäßig wird Polizeibeamten gute körperliche Fitness im Dienst abverlangt.

 

PK´in Schmidt versieht ihren Dienst als Einsatzbeamtin bei der Bereitschaftspolizei. An einem sommerlichen Samstag ist sie bei einem großen Demonstrationseinsatz eingesetzt. Wie für den Einsatz erwartet wurde, kommt es zu massiven gewalttätigen Ausschreitungen. PK´in Schmidt trägt zusätzliche zu ihren Einsatzmitteln an der Gürtelkoppel (Schusswaffe, Schlagstock, Handfesseln, usw.) weitere Schutzausstattung (z.B. Protektoren) und einen Einsatzhelm. Alle Ausrüstungsgegenstände zusammen wiegen mehr als 15 kg. Die Einsatzeinheit von PK´in Schmidt muss über den Tag hinweg mehrfach im Laufschritt einige hundert Meter zurücklegen, lange Zeiten stehen und einmal auch eine Gruppe von gewaltbereiten Demonstranten durch massiven Körpereinsatz zurückdrängen. Der Einsatz verlangt allen Einsatzbeamten eine gute körperliche Fitness ab.

 

 

Tipp: Der Sporttest verlangt dir als Bewerber einiges ab! Das positive am Testteil Sport im EAV ist, dass du ganz genau weißt, was dich erwartet. Die Disziplinen stehen fest, die Mindestanforderungen sind bekannt. Du kannst theoretisch alleine und ohne Hilfsmittel für den Sporttest trainieren. Für die anderen Testbereiche aber auch für den Sporttest kannst du dich mit unserem Online-Testtrainer vorbereiten.

 

Bewertungskriterien Allgemein

Wie bereits dargestellt gibt es in jeder Disziplin eine Mindestanforderung. Erfüllst du diese in einer Disziplin nicht, gilt der Sporttest als nicht bestanden. In allen vier Disziplinen gibt es eine Maximalpunktzahl von 60 Punkten. Ist deine Leistung besser, als die Anforderungen für die Maximalpunktzahl, darfst du dich freuen, erhältst jedoch keine Zusatzpunkte. Auf den Leistungsbereich der bei der jeweiligen Disziplin zwischen der Mindestpunktzahl und der Maximalpunktzahl liegt, werden entsprechende Punktewerte vergeben. Der Sporttest gilt ebenfalls als nicht bestanden, wenn du in allen vier Disziplinen lediglich die Mindestanforderungen erreichst. Damit würdest du eine Punktzahl von 60 Punkten erhalten. Der Sporttest gilt als bestanden ab einer Punktzahl von 80 Punkten.

 

Training Allgemein

Training ist das A und O in Vorbereitung auf den Sporttest Polizei HessenWie du für die einzelnen Disziplinen trainieren kannst, haben wir dir bereits beschrieben. Wichtig ist: Fange frühzeitig mit dem Training an! Jeder Sportler weiß, von heute auf morgen geht es nicht! Trainiere kontinuierlich und systematisch. Wenn du dich selber nicht ausreichend auskennst, frage eine Freund oder lass dir von einem Trainer im Fitness-Studio einen Trainingsplan erstellen. Dokumentiere deine Leistungen, um Fortschritte zu erkennen. Diese werden dich motivieren! Sportliche Fitness kommt dir auch bei der Ärztlichen Untersuchung zu Gute. Hier wird ein Belastungs-EKG durchgeführt. Schwerpunkt in deinem Training sollte das Lauftraining sein. Dieses kannst du auf die verschiedenen Anforderungsbereiche anpassen und variieren. Solltest du in deiner Trainingsphase an einem Punkt behaupten können, dass du die Leistungen erbringst, um die Mindestpunktzahl einer Disziplin zu erhalten, dann steigere deine Leistung durch Training weiter. Mit einem kleinen Leistungspuffer von 10-20 % kannst du mögliche Leistungseinbußen (z.B. durch Nervosität am Tag des EAV) ausgleichen. Bei den einzelnen Disziplinen stehen unterschiedliche Leistungsbereiche im Vordergrund. Es ist vollkommen normal, dass du nicht in allen vier Disziplinen die Maximalpunktzahl erreichen wirst. Jeder hat seine Stärken und seine Schwächen.

Tipp:

Ziel sollte nicht das Bestehen mit 80 Punkten sein, sondern Ziel sollte sein, das Maximum an Punkten zu erlangen. Deine Leistungen aus allen Testteilen im EAV werden mit Punkten bewertet, sodass sich am Ende des EAV eine Gesamtpunktzahl ergibt, welche ausschlaggebend für das Bestehen des EAV und für deine Platzierung im Ranking des EAV ist. Die Platzierung auf dem Ranking ist wichtig. In der Regel bestehen mehr Bewerber und Bewerberinnen das EAV, als es Einstellungsplätze gibt. Die begehrten Einstellungsplätze werden dann anhand des Rankings besetzt. Gibt es beispielsweise 100 Studienplätze und du bist im Ranking auf Platz 102, dann hast du zwar das EAV bestanden, jedoch trotzdem keinen Studienplatz erhalten.

 

Hinweis: Die einzelnen Disziplinen müssen in der von uns dargestellten Reihenfolge absolviert werden. Bevor der erste Bewerber die zweite Disziplin (Bankdrücken) absolviert, absolvieren zunächst alle Bewerber die erste Disziplin, den Achterlauf. Je nach Anzahl der Bewerber, die in diesem Abschnitt noch im „Rennen“ sind, hast du daher eine mehr oder weniger lange Pause zum Verschnaufen. Halte deine Muskulatur „warm“, um Verletzungen vorzubeugen und die besten Leistungen erbringen zu können.

 

Tipp zum Einstellungstest

Der Polizeiberuf ist ein Beruf für Teamplayer! In brenzligen Situationen kann dein Kollege deine „Lebensversicherung“ sein! Auch wenn es sich bei den Disziplinen im Sporttest des EAV nicht um Teamdisziplinen handelt, kannst du hier deinen Teamgeist unter Beweis stellen. Betrachte andere Bewerber nicht als Konkurrenz, sondern als deine zukünftigen Kollegen. Feuer sie an, motiviere sie, zeig ihnen deinen Respekt für ihre Leistung. 

 

Erfahrungensbericht zur Vorbereitung

Kai, 20 Jahre, Polizeikommissaranwärter in Hessen hat sich auf seinen EAV mit unserem Angebot vorbereitet. Nachfolgend berichtet er über seine Erfahrungen:

Ich habe meinen EAV bei der Polizei Hessen noch als Schüler vor meinem Abitur absolviert. Ich habe die verschiedenen sportlichen Anforderungsbereiche, wie z.B. Ausdauertraining, Krafttraining und Beweglichkeitstraining in einem Fitnessstudio trainiert. Den Trainingsplan hatte mir ein Mitarbeiter des Fitness-Studios erstellt. Ich konnte zwar verfolgen, wie meine Leistungen sich steigerten, jedoch konnte ich nicht einschätzen, ob diese nun für die Anforderungen des EAV ausreichend sind.

Ich habe daher meinen Schulsportlehrer angesprochen und ihm von meinem bevorstehenden EAV bei der Polizei erzählt. Er erklärte sich damit einverstanden, dass ich mir im Schulsportunterricht in einem separaten Hallenteil die einzelnen Übungen mit den notwendigen Elementen aufbauen und trainieren darf. Während der Rest des Kurses Fußball oder Ähnliches gespielt hat, habe ich über mehrere Wochen den EAV aufgebaut und trainiert.

So konnte ich die tatsächlichen Disziplinen einzeln trainieren. Ich hatte die Gelegenheit, die Technik sowie die Zeit- bzw. die Krafteinteilung zu optimieren. Die Mitschüler, die zum Sportunterricht krank waren, habe ich gebeten, mich anzufeuern, Wiederholungen/Runden zu zählen und die Zeit zu stoppen. Da es Leistungsunterschiede gab, je nachdem in welcher Reihenfolge ich die Disziplinen trainiert habe, habe ich mich schließlich an die Reihenfolge aus dem EAV gehalten. Da ich in der Schulsporthalle keine Möglichkeit zum Bankdrücken hatte, habe ich diese Disziplin einzeln im Fitnessstudio trainiert und während des Trainings in der Sporthalle durch die mir maximalst mögliche Anzahl an Liegestützen ersetzt. Ich bin mir sicher, dass ich durch dieses Vorgehen einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern hatte. 

Tipp: Bist du kein Schüler mehr, hast du eventuell die Möglichkeit über deinen Örtlichen Sport- / Turnverein dich ähnlich wie Kai vorzubereiten. 


Informationen zu den einzelnen Disziplinen findest Du hier!

🖥 Auch unser Online-Testtrainer bietet über 2000 Aufgaben zur Vorbereitung auf Deinen Einstellungstest! Starte JETZT!

📕 Unser aktuelles Einstellungstest Buch findest Du hier, falls Du lieber mit Buch lernst!

📹 Auf unserem YouTube Kanal posten wir auch regelmäßig neue, spannende Videos! Bleibe immer up to date!

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Bestehe Deinen Einstellungstest mit dem Online-Testtrainer von Plakos.Direkt zum Online-Testtrainer
+