Hindernislauf

Es gibt gleich mehrere Bundesländer, in denen die Bewerber bei der Polizei einen Hindernislauf im Sporttest absolvieren müssen. Dieser heißt zwar nicht immer gleich und wird auch nicht immer identisch ausgeführt, dennoch sind zwischen den verschiedenen Varianten durchaus einige Gemeinsamkeiten erkennbar. Wir haben uns im Folgenden natürlich ganz genau mit dem Hindernislauf im Sporttest der Polizei beschäftigt und alle relevanten Informationen zu diesem Thema aufgeführt.

Gleich vorweg zudem ein Hinweis: Es gibt bei der Polizei auch einen sogenannten Kasten-Bumerang-Test, der ebenfalls oftmals als Hindernisparcours bezeichnet wird. Durchgeführt wird dieser zum Beispiel bei der Polizei in Hamburg. Allerdings handelt es sich hierbei um eine etwas andere Übung als den Hindernislauf, so dass wir den Kasten-Bumerang-Test in einem separaten Artikel auch noch einmal detailliert untersucht haben.

Hindernislauf Polizei: Das Wichtigste auf einen Blick

  • Hindernislauf simuliert Situationen aus dem Polizei-Alltag
  • Durchgeführt wird der Lauf in Berlin, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern
  • Es kommt auf die Zeit im Parcours an
  • Nicht alle Hindernisläufe sind identisch
  • Gelaufen wird in einer Sporthalle

Der Hindernislauf im Polizei Sporttest

Symbolbild des Hindernisparcours
Symbolbild des Hindernisparcours

Mit dem Hindernislauf teste die Polizei bei ihren Bewerbern unterschiedliche Fähigkeiten. Zum einen kommt es natürlich auf die Geschwindigkeit an, zum anderen spielen aber auch die Ausdauer und die Wendigkeit eine wichtige Rolle. Simulieren soll dieser Lauf typische Situationen aus dem Alltag eines Polizisten, wenn dieser zum Beispiel eine Verfolgungsjagd einleitet und dabei verschiedene Hindernisse überwinden muss. Genau so läuft es auf beim Hindernislauf ab, der allerdings nicht bei jeder Landespolizei auf dem Prüfungsplan für den Sporttest steht. Durchgeführt wird der Hindernislauf stattdessen ausschließlich in Schleswig-Holstein, Berlin, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern.

Bein Lauf selber kommt es vor allem auf die Zeit von dir an. Du musst den jeweiligen Parcours so schnell wie möglich erledigen, um dir mit einer erlaufenen Zeit eine gewisse Note zu sichern. Je schneller du den Hindernislauf absolvieren kannst, desto besser fällt deine Punktzahl aus. Allerdings solltest du auch darauf achten, sämtliche Übungen im Lauf korrekt auszuführen. Tust du das nicht oder lässt ein Hindernis aus, gilt der Lauf als nicht bestanden. Da es Unterschiede zwischen den einzelnen Hindernisläufen der Polizei gibt, wollen wir die verschiedenen Varianten im Folgenden einmal genau unter die Lupe nehmen.

Hindernislauf Polizei Berlin

Beim Polizei Sporttest Berlin steht der Hindernislauf fest auf dem Programm für den Sporttest und kann nicht umgangen werden. Aufgebaut ist hier ein Parcours aus insgesamt sechs Hindernissen. Welche das sind, siehst du hier:

  • Pferd
  • Parallelbarren
  • Stufenbarren
  • Matten
  • Bock
  • Hinderniswand

Der Hindernislauf beginnt für dich in Berlin mit einem Pferd. Dieses Sportgerät muss von dir übersprungen werden, wobei du auf eine Grätsche, einen Hocksprung oder eine Flanke zurückgreifen kannst. Gut zu wissen: Das Querpferd hat eine Höhe von 1,10 Metern. Wurde diese Übung überwunden, geht es für dich mit dem Parallelbarren weiter. Hierbei handelt es sich um ein Hindernis mit einer Höhe von 1,40 Metern, welches du durch Schwingen überwinden musst. Zuerst gehst du also in den Stützstand und holst mit deinen Beinen Schwung. Jetzt schwingst du dich über den zweiten Barren, natürlich ohne diesen dabei zu berühren. Bist du sicher gelandet, hast du auch das zweite Hindernis erfolgreich überwunden.

Teil des Hindernisparcours: Stufenbarren
Teil des Hindernisparcours: Stufenbarren

Anschließend läufst du in Richtung Stufenbarren Übung, welche aus zwei Holmen besteht. Der untere Holm liegt bei einer Höhe von 1,20 Metern, der obere Holm bei 1,90 Metern. Du musst hier den oberen Holm greifen und dich dann mit einem Unterschwung über die untere Barrenstange wuchten. Nach der Landung läufst du auf die vierte Station zu, bei der es sich um zwei Turnmatten handelt. Die erste Turnmatte wird mit einer rolle vorwärts überwunden, die zweite Turnmatte durch eine Rolle rückwärts. Grundsätzlich sollte die Ausführung klar sein, so dass wir diese Station nicht weiter erläutern müssen.

Die fünfte Station im Hindernislauf in der Turnhalle ist in Berlin ein Bock. Auch dieser muss übersprungen werden, nutzen darfst du hierfür einen Grätschsprung. Auch der Bock ist 1,10 Meter hoch – genau wie das Querpferd. Hast du den Bock überwunden, steht mit der Hinderniswand lediglich ein letztes Hindernis im Weg. Dieses musst du überwinden, wobei die Art und Weise ganz dir überlassen ist. Ein Kasten vor der Wand dient als zusätzliches Hilfsmittel.

Übrigens: Eine zeitliche Vorgabe muss beim Hindernislauf der Polizei nicht eingehalten werden. Wichtig ist für dich lediglich, dass du den Parcours erfolgreich absolvierst.

Tipp: Du solltest für den Hindernislauf üben, um dich optimal auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereiten zu können. Wie ein Training aussehen sollte, verraten wir aber noch im weiteren Verlauf.

Hindernislauf Polizei Mecklenburg-Vorpommern

Der Sporttest der Polizei in Mecklenburg-Vorpommern besteht ebenfalls aus sechs Stationen. Allerdings werden hier etwas andere Übungen durchgeführt, als sie beim Hindernislauf in Berlin erledigt werden müssen:

  • Slalomlauf
  • Schrägkasten
  • Turnmatten
  • Turnhocker
  • Kästen
  • Stufenbarren

In Mecklenburg-Vorpommern beginnt der Hindernislauf also mit einem Slalomlauf, bei dem du verschiedene Stangen oder andere Hindernisse umlaufen musst. Ist das erledigt, kommt als zweite Station ein Schrägkasten an die Reihe. Diesen musst du überspringen, ehe du auf die dritte Station zuläufst: Die Turnmatten. Hierbei handelt es sich um eine leichte Herausforderung, bei der du lediglich eine Rolle vorwärts und eine Rolle rückwärts absolvieren musst.

Die vierte Station beim Hindernislauf in der Turnhalle ist in Mecklenburg-Vorpommern der Turnhocker. Im Detail sind es sogar zwei Hocker, die hintereinander aufgestellt sind. Unter dem ersten Hocker musst du durchrutschen, den zweiten Hocker musst du überspringen. Hast du das geschafft, geht es anschließend mit drei Kästen weiter, die du an der fünften Station überspringen musst. Das letzte Hindernis im Parcours stellt ein Stufenbarren da. Die Barrenstangen müssen beide überwunden werden.

Bewerber und Bewerberinnen können sich beim Hindernislauf in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 30 Punkte erlaufen. Bewerber müssen den Parcours dafür in 2:30 Minuten absolvieren, Bewerberinnen in 2:55 Minuten. Mindestens erreichen sollten die Bewerberinnen 4:02 Minuten und die Bewerber 3:37 Minuten. Wer langsamer ist, bekommt keine Punkte.

Achtung: Der Hindernislauf in Mecklenburg-Vorpommern wird nicht nur in einer Runde absolviert, sondern muss insgesamt vier Mal durchlaufen werden, Hier ist also auch eine gute Kondition auf Seiten der Bewerber erforderlich.

Hindernislauf Polizei Bremen

In Bremen steht beim Hindernislauf der Polizei ebenfalls die Kondition im Fokus. Aufgebaut ist hier ebenfalls ein Parcours, allerdings besteht dieser aus insgesamt zehn Stationen. Bezeichnet wird der Hindernislauf in Bremen auch als Konditionstest. Das dürfte eigentlich schon alles über die Übung sagen. Welche Stationen von dir überwunden werden müssen, siehst du hier:

  • Sprungtisch
  • Klettergerüst
  • Stufenbarren
  • Bock
  • Stangenbahn
  • Basketballkorb
  • Turnmatte
  • Kästen
  • Hochweitsprung
  • Bankdrücken

Beim Hindernislauf der Polizei in Bremen steht zuerst ein Sprungtisch auf dem Programm. Dieser ist mit einer Höhe von 1,80 Metern ausgestattet und muss von dir überwunden werden. Zu Hilfe darfst du dabei ein Kletterseil nehmen. Anschließend läufst du auf das zweite Hindernis zu, das Klettergerüst. Hier musst du durchsteigen. Direkt danach geht es mit einem Stufenbarren weiter, den du mit einem Unterschwung meistern musst. Ist auch dies erledigt, läufst du auf den Bock zu. Hier musst du einen Grätschsprung durchführen und dich auf diese Art und Weise über den Bock bewegen.

Nach deiner Landung geht es für dich an der fünften Station weiter, der Stangenbahn. Hier bekommst du einen Basketball, den du während deines Laufs durch die Stangenbahn durchgehend prellen musst. Natürlich, ohne die Stangen zu berühren. Nach der Stangenbahn führt dich der Parcours weiter zu einem Basketballkorb. Das Brett des Korbes hängt bei Bewerbern auf einer Höhe von 2,7 Metern, bei den Bewerberinnen sind es 2,5 Meter. Deine Aufgabe ist es in diesem Fall, hochzuspringen und die Kante des Brettes zu berühren.

Ist dies geschafft, geht es weiter zu einer Turnmatte. Hier musst du einfach nur eine Rolle vorwärts ausführen, ehe du zur nächsten Station laufen kannst. Hier finden sich drei Kastenelemente, durch die du durchkriechen musst. Nach den Kästen folgt mit dem Hochweitsprung die neunte Station. Deine Aufgabe ist es, die Hürden mit einer Höhe von 70 cm oder 80 cm zu überspringen. Frauen müssen eine Hürde mit einer Höhe von 80 cm überspringen, die Männer eine Hürde mit 80 cm Höhe und eine Hürde mit 70 cm Höhe. Jeder Bewerber hat für diese Station drei Versuche.

Insgesamt muss der Hindernislauf der Bremer Polizei in 1:35 Minuten absolviert werden, um als Bewerber die volle Punktzahl zu erreichen. Bewerberinnen erhalten die volle Punktzahl von fünf Punkten mit einer Zeit von 1:55 Minuten.

Hindernislauf Polizei Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein besteht der Hindernislauf aus einem Parcours mit insgesamt fünf unterschiedlichen Stationen. Welche das sind, siehst du hier:

  • Pferd
  • Sprossenwände
  • Pferd
  • Turnmatte

Zunächst geht der Hindernislauf im Sporttest Polizei Schleswig-Holstein für dich mit einem Pferd los. Dieses ist mit einer Höhe von 1,10 Metern aufgebaut und muss von dir überwunden werden. Anschließend läufst du weiter in Richtung von zwei Sprossenwänden. Diese musst du überwinden. Wie du das genau tust, ist ganz dir überlassen. Wichtig ist nur, dass du sie passierst. Nach den Sprossenwänden wartet wieder ein Pferd auf dich. Auch hier handelt es sich wieder um eine Höhe von 1,10 Metern, die Du überwinden musst. Freie Wahl hast du übrigens auch hier, wie du das Pferd überwindest. Ist dieses zweite Pferd überwunden, wartet mit der letzten Station lediglich noch eine Turnmatte, die du mit einer Rolle vorwärts überwinden musst.

Insgesamt musst du den Hindernislauf im Sporttest Polizei-Schleswig Holstein vier Mal durchlaufen. Absolvieren solltest du den Parcours natürlich in einer möglichst kurzen Zeit. Diese startet, wenn der Prüfer das Signal gibt und endet, wenn du die Ziellinie zum vierten Mal erreicht hast. Bewerber müssen den Lauf in maximal 2:30 Minuten abgeschlossen haben, Frauen haben 2:50 Minuten Zeit.

Für den Hindernislauf üben: So sollte dein Training aussehen

Training ist das A und O in Vorbereitung auf den SporttestMöchtest du für den Hindernislauf üben, kann dein Trainingsplan auf unterschiedliche Arten zusammengestellt werden. Ein wichtiger Bestandteil sollte das Konditionstraining sein. Gut trainieren kannst du deine Kondition durch Lauftraining, wobei du vor allem zu Beginn des Trainings auf Ausdauerläufe setzen solltest. Um aber auch die kurzen Sprints zwischen den einzelnen Stationen zu trainieren, solltest du zusätzlich Intervallläufe und kurze Spint-Übungen in dein Training einbauen. Optimal ist es, wenn du dabei zum Beispiel Dinge vom Boden aufhebst, denn das schult deine Wendigkeit. Zusätzlich hilft es natürlich, sich auch im Trainings bereits mit der richtigen Ausführung einer Rolle zu beschäftigen und zu üben, wie nach dieser möglichst schnell wieder ein aufrechter Gang gefunden werden kann.

Nicht vergessen solltest du aber, dass der Hindernislauf nicht ausschließlich aus Laufübungen besteht. Dementsprechend solltest du auch das Überwinden von Hindernissen trainieren, indem du dich über Mauern oder ähnliches schwingst. Noch besser wäre es natürlich, wenn du direkt mit Pferden, Höckern, Barren und Kästen trainieren kannst. Für eine gute „Grundversorgung“ bei der Körperkraft helfen dir Übungen wie Liegestütze und Klimmzüge.

Fazit: Eine Übung, viele Varianten

Mit dem Hindernislauf testet die Polizei in vielen Bundesländern ihre Bewerber. Du musst den Parcours möglichst schnell absolvieren, denn nur so gibt es auch eine gute Punktzahl für deinen Leistungstest. Erreichen kannst du dieses Ziel nur, wenn du dich im Vorfeld intensiv mit dem jeweiligen Lauf in deinem Bundesland beschäftigst und die Übungen konsequent trainierst. So solltest du deinen Körper optimal darauf einstellen können, was dich im Hindernislauf erwartet.


🖥 Starte jetzt die Vorbereitung auf deinen Polizei Einstellungstest mit unserem Online-Testtrainer

📕 Unser aktuelles Buch zum Thema Einstellungstest findest du hier!

📹 Auch auf YouTube sind wir regelmäßig aktiv! Hier findest Du unsere Videos!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Polizei Einstellungstest
Bestehe Deinen Einstellungstest mit dem Online-Testtrainer von Plakos.Direkt zum Online-Testtrainer
+