Einstellungstest Polizei Bremen

Bremen Polizei Einstellungstest Vorbereitung

Bremen – Polizei Einstellungstest

Voraussetzungen zum Einstieg bei der Polizei Bremen

Bei der Polizei in Bremen gibt es keine klassischen Einstellungsvoraussetzungen. Dort werden die Kriterien bewusst offen gehalten bzw. vergleichsweise wenige Anforderungen herausgegeben, um jeder Bewerberin und jedem Bewerber eine Chance zu geben, sich individuell zu beweisen.

Folgende Punkte sollten jedoch in jedem Falle auf dich zutreffen, wenn du dich bei der Bremer Polizei bewerben willst:

  • Du solltest Teamfähigkeit verstehen und auch leben
  • Du darfst keine Berührungsängste mit anderen Menschen haben

Das trifft zu? Perfekt, dann steht deiner Bewerbung nichts mehr im Wege!

Übrigens: du kannst für den Einstellungstest bei der Polizei direkt auf dieser Seite trainieren. Weitere Infos gibt es hier.

Das Auswahlverfahren

Schriftlicher Test

Vorab: deine Tests finden auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei in Bremen statt.

Die schriftliche Prüfung ist ein wichtiger Bestandteil des Einstellungstests. Hierbei werden Aufgaben gestellt, um unter anderem Aussagen zu der Intelligenz und zu den Rechtschreibkenntnissen aller Bewerberinnen und Bewerber treffen zu können. Hier arbeitest du auf verschiedenen Ebenen.

Im sogenannten Intelligenzstrukturtest gibt es beispielsweise verschiedene Aufgaben zu lösen, die sowohl inhaltsbezogene Punkte als auch das logische Denken behandeln. Außerdem sind auch zwei Aufgaben zur Merkfähigkeit enthalten.

Beachte auch immer, dass dir oftmals Fragen zum Zeitgeschehen gestellt werden. Halte dich daher mit dem Lesen der Tageszeitung immer auf dem Laufenden!

Wichtig: hierbei handelt es sich um eine „K-O.- Runde“. Nur wer diesen Test besteht, nimmt an der folgenden Sportprüfung teil. Der Test wird sofort ausgewertet, so dass du nicht lange auf die Folter gespannt wirst und im Idealfall schnell erfährst, ob du eine Runde weitergekommen bist.

Körperlich fit? Der Sporttest

Das Ziel der Sportprüfung ist es, die körperliche Ausdauer und Belastungsfähigkeit aller Bewerberinnen und Bewerber zu testen. Die Tests sind in drei Bereiche unterteilt: Sprint, Kondition und Ausdauer. Du siehst also, dass es nicht schaden kann, sich mit Hinblick auf unterschiedliche Disziplinen vorzubereiten.

Um eine einheitliche Bewertung möglich zu machen, werden die erreichten Ergebnisse in eine Punkteskala von 0 bis 15 umgerechnet. Um positiv abzuschließen, müssen in allen Bereichen mindestens 5 Punkte erreicht werden. Punkte aus dem Ausdauer- und Konditionstest können kompensiert werden, wenn mindestens 2 Punkte erreicht wurden.

Beim Sprinten ist keine Kompensation möglich. Sollten die Mindestanforderungen auch nach einer Wiederholung nicht erbracht worden sein, wird der gesamte Sporttest negativ bewertet.

Doch keine Sorge: vor allem auf den Sporttest kannst du dich in der Regel hervorragend vorbereiten. Joggen, ein paar Einheiten im Fitnessstudio und Koordinationsübungen einige Wochen vor deinem Testtermin sind das beste Training für maximalen Erfolg.

Nähere Informationen zum Sporttest gibt es hier.

Einstellungsgespräch – im mündlichen Test kannst du von dir erzählen

Polizei Einstellungstest Bremen Gespräch

Das Bewerbungsgespräch

Das teilstrukturierte Einzelinterview dient zur Abrundung des persönlichen Eindrucks, den jede Bewerberin und jeder Bewerber hinterlässt. Neben dem Erscheinungsbild und dem Auftreten werden auch die Belastbarkeit, Berufsmotivation, Selbstkontrolle, Selbstständigkeit und die soziale Kompetenz ermittelt. Teilweise werden dir hier sehr konkrete Fragen gestellt, oftmals „darfst“ du auch einfach nur von dir berichten. Auch hier hilft dir das vorherige Üben. Stelle dich vor den Spiegel und erkläre, weshalb du gern als Polizist arbeiten möchtest, welche Kompetenten zu mitbringst und auf welche Herausforderungen du dich besonders freust. Genaugenommen handelt es sich hierbei um vergleichsweise einfache Fragen, die dich jedoch, falls du aufgeregt bist, ganz schön ins Schleudern bringen können. Bereite dich vor!

Unter anderem werden in den Gesprächen auch und scheinbar teilweise „ganz nebenbei“ außerdem folgende Kriterien bewertet:

  • Kommunikative Kompetenz
  • Selbstbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • Analytische Denken
  • Konfliktfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen.

Beachte in jedem Falle, dass die meisten deiner Gesprächspartner psychologisch geschult sind und hier auch mit Hinblick auf deine Körpersprache wachsam sein werden.

Die polizeiärztliche Untersuchung

Wie in jedem anderen Bundesland, gilt auch für Bremen, dass keine großen gesundheitlichen Einschränkungen zwischen dir und deinem Berufstraum liegen sollten. Du musst daher zum Zeitpunkt deiner Bewerbung (und auch danach) nachweisen, dass so gesund bist, dass du den Anforderungen aus den unterschiedlichsten Bereichen nachkommen kannst. Auch wenn mit Hinblick auf die verschiedenen Testbestandteile einige Variationen zwischen den Bundesländern bestehen, so sind die Kriterien für die polizeiärztliche Untersuchung zentral festgehalten.

Unter anderem ist es hier wichtig, dass du:

  • über ein Körpergewicht verfügst, dass sich im Normbereich befindet
  • keine auffälligen Hautveränderungen (auch Tätowierungen) hast
  • keine störenden Sprachfehler hast
  • nicht unter einer chronischen Erkrankung der Atemwege leidest.

Zudem musst du einen Hör- und Sehtest bestehen und darfst nicht auf die ständige Einnahme von Medikamenten angewiesen sein.

Die polizeiärztliche Untersuchung ist ein wichtiger Bestandteil deiner (möglichen) Einstellung. Daher findest du alle Anforderungen nochmals zusammengefasst in den Infobroschüren der jeweiligen Landespolizeien.

Polizei Einstellungstest online üben auf eignungsauswahlverfahren.de

Dies ist keine offizielle Seite der Polizei Bremen, daher sind alle Angaben ohne Gewähr. Die offizielle Seite der Polizei Bremen findest du hier.